Warburg Bank übernimmt restliche Anteile an der Schwäbische Bank AG

Hamburg - 22. Januar 2015

Die M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA hat mit Wirkung zum 1. Januar 2015 die restlichen Anteile an der Schwäbische Bank AG in Stuttgart erworben. Ende 2008 hatte die unabhängige Hamburger Privatbank zunächst ein Anteilspaket in Höhe von 25,05 Prozent von der HypoVereinsbank übernommen. 2012 erfolgte der Erwerb weiterer Anteile von Familiengesellschaftern, so dass bis zum Jahreswechsel 78 Prozent der Gesellschaftsanteile gehalten wurden. Mit dem nun erfolgten Erwerb der restlichen 22 Prozent von Familiengesellschaftern und einer Stiftung ist die Schwäbische Bank AG zu 100 Prozent Mitglied der Warburg Bankengruppe. Ein Kaufpreis wird nicht genannt. 

„Mit dem Kauf zeigen wir unser auf Dauer angelegtes Engagement in dieser wirtschaftlich starken Region“, sagte Joachim Olearius, Sprecher der Partner von M.M.Warburg & CO und zukünftig Vorsitzender des Aufsichtsrats der Schwäbische Bank AG, anlässlich des Erwerbs. „Mit der Einbindung der Schwäbische Bank AG als eigenständiges Haus in die Warburg Gruppe untermauern wir unsere Beziehungen zu mittelständischen Unternehmen und deren Eigentümern in Baden-Württemberg.“

Die Stellung von M.M.Warburg & CO als eigenständiges Institut garantiert der Schwäbische Bank AG weiterhin die Unabhängigkeit von institutionellen Einflüssen und ermöglicht den Ausbau ihres regionalen Bankgeschäfts in Baden-Württemberg. Das Institut betreut seit mehr als 80 Jahren vermögende Privatkunden, Stiftungen und inhabergeführte mittelständische Unternehmen in Stuttgart und ganz Baden-Württemberg. Das Angebot umfasst neben den üblichen Bankgeschäften vor allem die individuelle Vermögensverwaltung sowie die umfassende Beratung in allen Fragestellungen von Unternehmern und Unternehmen.

Die Mitglieder des Vorstands, Marcus Ebert und Michael Papenfuß, und der Generalbevollmächtigte Thomas Haas werden ihre erfolgreiche Arbeit für die Bank fortsetzen.

Zu M.M.Warburg & CO

Die 1798 gegründete M.M.Warburg & CO ist eine unabhängige Privatbank in Deutschland. Als Universalbank bietet sie anspruchsvollen Privatkunden, Firmenkunden und institutionellen Investoren in den Kerngeschäftsfeldern Private Banking, Asset Management und Investment Banking hochwertige Bankleistungen an.

Unter der Holdinggesellschaft M.M.Warburg & CO Gruppe (GmbH & Co.) KGaA ist die im Finanzdienstleistungsbereich tätige Warburg Bankengruppe mit haftenden Mitteln von EUR 427 Mio. und einem verwalteten Kundenvermögen von EUR 50,1 Mrd. sowie 1.230 Mitarbeitern (31.12.2013) angesiedelt. Die Bankengruppe setzt sich aus der operativ tätigen und als übergeordnetes Institut fungierenden M.M.Warburg & CO sowie deren Tochtergesellschaften Bankhaus Löbbecke, Bankhaus Hallbaum, Bankhaus Carl F. Plump & CO, Marcard, Stein & Co, M.M.Warburg & CO Hypothekenbank, Schwäbische Bank, Warburg Invest, M.M.Warburg & CO Luxembourg und M.M.Warburg Bank (Schweiz) zusammen. Die Bankengruppe ist in 13 deutschen Städten vertreten.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Martin Wehrle
Leiter Kommunikation
M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA
Ferdinandstraße 75
20095 Hamburg
Tel. +49 40 3282-2214

Downloads

Download

Nach oben